✆ 0160 99 28 22 57

Bewerbungsfotos – professionell und authentisch

Bewerbungsfotos

Bei uns bekommen Sie professionelle Bewerbungsfotos, die Sie ins rechte Licht rücken.  Im  Preis von 29 € ist ein Foto als Datei mit inbegriffen.

Sichern Sie sich beste Aussichten für Ihre Bewerbungsfotos

Jetzt wird es ernst. Das perfekte Foto muss her. Stimmt! Denn auch unsere Fotografen freuen sich, wenn es Dein Bewerbungsfoto bis zum gewünschten Job geschafft hat. Wir shooten Bewerbungsfotos nicht nur im Fotostudio. Gerne fotografieren wir Dich auch Outdoor oder in gewünschten anderen Räumlichkeiten. Unsere Fotografen beraten Sie gerne und überlegen, welches Bewerbungs-Fotoshooting für Dich am besten ist. Wir passen das Shooting genau auf Deine Jobbeschreibung an. Nicht wundern, wenn der Fotograf ein paar Bilder von Ihnen schießt, auf denen Dein Kopf etwas angeschnitten ist. Viele finden den Style modern – wir übrigens auch. Aber welches Bewerbungsbild es am Ende wird, entscheiden natürlich Sie selbst. Unsere Fotografen freuen sich auf Dich und Deine zukünftigen Bewerbungsbilder.

Der erste Eindruck zählt!

Ein gutes Bewerbungsfoto kann über Ihre Zukunft entscheiden. Vermitteln Sie Ihrem zukünftigen Arbeitgeber Sympathie und Professionalität. Man wird zwar nicht alleine wegen des Fotos eingestellt, man kann jedoch wegen eines unansprechenden Bildes nicht zum Einstellungsgespräch eingeladen werden. Darum sollten Sie großen Wert auf Ihre Präsentation legen. Auf unserem Blog finden Sie ein paar Tips worauf Sie bei den Bewerbungsfotos achten sollten. Und damit Ihnen die Entscheidung etwas leichter fällt, gewähren wir Ihnen eine Zufriedenheitsgarantie für Ihre Bilder.

Bewerbungsfotos: darauf sollten Sie achten

Das Bewerbungsfoto ist das erste, was Ihr Gegenüber von Ihnen sieht. Deshalb sollte es der Branche entsprechend seriös und hochwertig sein.
„Kleider machen Leute“
Ein guter Leitfaden ist immer, kleiden und stylen Sie sich so, wie Sie es auch für das Bewerbungsgespräch machen würden!
Hier finden Sie einige Beispiele für Bewerbungsfotos München

Für die Herren:

Sie haben kein Sakko und mit Hemden sieht es auch schlecht aus in Ihrem Kleiderschrank? Machen Sie bitte nicht den Fehler und leihen Sie sich Kleidung von Ihrem Kumpel der 20cm kleiner und 10 Kilo leichter ist als Sie – Sie möchten ja nicht aussehen, als ob Sie sich in Ihren Firmanzug gezwängt hätten

Dass Sakko sollte gut sitzen, das Hemd gebügelt sein und bei Bedarf sollte eine passende, zeitlose Krawatte auch nicht fehlen.

Sie sind sich unsicher was zu Ihnen und Ihrem Berufsbild passt? Fragen Sie doch einfach den Fotografen Ihres Vertrauens.

Für die Damen:

Wir wollen natürlich immer besonders vorteilhaft und schön aussehen, aber bitte vergessen Sie nicht, es sollte in diesem Fall um Ihre Kompetenz und Ihr berufliches Können gehen! Also bitte keine zu weit ausgeschnittenen Blusen und machen Sie sich kein Engelslöckchen, Sie möchten doch selbstbewusst und kompetent wirken. Make-up? Natürlich schadet es nicht sich ein wenig zu schminken. Aber auch hier gilt, weniger ist manchmal mehr: ein natürliches Make-up mit dezenten Farben. Smokey Eyes sind nicht das richtige für seriöse Bewerbungsfotos.

Sind Sie unsicher, wie viel Lächeln sein darf? “Soll ich Zähne zeigen?” Wenn Sie dabei nicht knurren sondern es mit einem freundlichen Lächeln verbunden ist, dann dürfen Sie das natürlich gerne  Wichtig ist ein unverkrampfter und offener Blick in die Kamera, es muß nicht immer ein Grinsen sein. Am besten machen Sie sich nicht zu viel Gedanken über Ihren Gesichtsausdruck, sondern überlassen die Regie einem erfahrenen Fotografen.

Und noch ein kleiner Tip bezüglich „neuer“ Haarschnitt: bitte gehen Sie nicht unmittelbar vor dem Fototermin zum Friseur! Am Besten waschen Sie Ihre Haare mindestens einmal nach dem Schneiden, dann sind Sie mit dem neuen Schnitt schon etwas vertraut.

Nehmen Sie sich Zeit und vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin für Ihre Bewerbungsfotos, so können Sie sich in Ruhe darauf vorbereiten. Am Besten nehmen Sie sich dafür einen halben Tag frei, dann sind Sie entspannt und nicht unter Zeitdruck.

 

Beeindruckende Bilder entstehen natürlich nicht einfach durch Drücken des Auslösers – sie sind das Ergebnis eines eigespielten Teams, reibungslosen Workflows und einer professionellen Produktion.

Seit vielen Jahren arbeite ich bereits mit sehr erfahrenen Freelancern und Produktionsfirmen weltweit zusammen, um Ihre Foto-Aufträge perfekt umzusetzen und Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

Meine Foto-Services umfassen alles, was für eine effektive und effiziente Produktion benötigt wird: vom Location-Scouting und Model-Casting bis hin zum Budget-Management und zur Post-Production.

Am Besten treffen wir uns mal auf einen Kaffee und besprechen dabei in Ruhe unsere nächste Foto-Produktion.

 

 

 

Die Mimik sollte freundlich, souverän, lächelnd sein – je nach Zielgruppe (Beruf, Branche oder Position) kann diese Anforderung sehr unterschiedlich sein.

Es ist von Vorteil, wenn man die Art der Kleidung auf den jeweiligen Beruf, Karrierestufe oder Branche abstimmt.

Ob ein Bewerbungsfoto in Farbe oder Schwarz-Weiß erstellt wird, ist Geschmackssache. Hier ist in jedem Fall die Zielgruppe zu berücksichtigen. Bei Schwarz-Weiß-Bildern sind kontrastreiche Farben bei der Kleidung empfehlenswert. Bei Farbbildern sollte der Hintergrund neutral bleiben. Die Farben der Kleidung sind individuelle Geschmackssache, da es keine Vorschrift für Kleidung gibt. Daher sind neutrale Bewerbungen ohne Bild ideal, weil chancengleich.

Im Lebenslauf wird das Bewerbungsfoto meist rechts oben verwendet. Das gängigste Format ist 4,5 × 6 cm (Breite × Höhe). Die Platzierung auf einen Deckblatt kann, je nach Gestaltung, unterschiedlich sein. Üblich sind hier hochformatige Bilder in der Größe 6,5 × 9 cm (Breite × Höhe) oder querformatige Bilder in der Größe 9 × 6,5 cm (Breite × Höhe), da es jedoch keine Vorgaben hinsichtlich der Größe gibt, können Porträtbilder auch vollformatig eingefügt werden.

Bewerbungsfotos werden nur an Personalabteilungen oder Personalverantwortliche verschickt. Es ist üblich, dass diese Bilder entweder nach Gebrauch zurückgesendet werden oder auf Datenträgern (des Empfängers) gelöscht werden. Bewerber erhalten dann schriftlich einen Hinweis darüber, dass die Daten gemäß Datenschutzrichtlinien entfernt wurden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Menü schließen